http://theblackestbox.net/uploads/2014/03/arrabiata.jpg

Eins meiner Lieblingsgerichte.

Zutaten für 3 Personen
  • Olivenöl
  • 400g gestückelte Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 8 Pepperoni oder Chili-Gewürz
  • 1 Cabanossi
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung

Zwiebel hacken und mit klein geschnittener Cabanossi und Pepperonis in Olivenöl andünsten. Den gehackten Knoblauch hinzugeben und kurz mitandünsten. Mit den Tomaten ablöschen und aufkochen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken. Penne dazu, fertig.

Genau noch 7² Tage (ZweiGe?) bis zum 24.10.2014, dem Beginn der Sternzeichenperiode (Periode?) des Skorpions.

Wie man sieht, kann man es sich eigentlich immer wieder astrologisch einfach zu Recht drehen, um auf magische Daten zu kommen. Aber ich bin ja Wissenschaftler :) … trotzdem kann ich der Astrologie etwas abgewinnen, jedenfalls erkenne ich mich in den Skorpioneigenschaften ziemlich gut wieder. Man hätte vielleicht erwähnen können, dass er generell etwas unballanciert ist und in der Pubertät zu einem Gesicht wie eine Pizza neigt.

Tja, die Sternspannungen halt. Einen Tag früher geboren und ich wäre Waage. Ob sich was geändert hätte? Würde mich doch sehr interessieren.

Picasso auch, geboren am 25. 10. 1881

Guernica, mein Lieblingsbild:

Mural del Gernika.jpg
Mural del Gernika“ von PapamanilaEigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Liebe die Stierfrau (hab aber noch nicht alle durch ;))! Espada. ♠

Beschäftige mich schon seit längerer Zeit mit Nasen, vor allem mit weiblichen, da so eine pheine Nase und das passende Gesicht auf mich oft attraktiv wirken. Hier habe ich dazu einen interessanten Link gefunden. Und zwar: “Eine zu lange, hängende Nase ergibt sich, wenn der Oberlippen-Nasenstegwinkel kleiner als zirka 95 Grad mißt.” Das heisst wiederum im Umkehrschluss (nach Pythagoras):  Je spitzer der Oberlippen-Nasenstegergänzungswinkel, desto schöner wirkt die Nase.

Ich bin nicht ganz sicher, ob man damit insgesamt auch auf die Spitzheit der Person schliessen kann, aber es gibt sich so manches im Kopf beim Anblick so einer hübschen Gesichtspartie (Wechselwirkung?).

Denke, ich werde meine Studien dazu noch weiter vertiefen… ;))

My brother asked me to upgrade his old MacBook Pro with a SSD, so here you find some words about it. It is not really difficult to do it and here is a list of things you need:

  • A SSD (e.g. Samsung 840 Series Basic internal SSD 500GB)
  • A screwdriver set (e.g. from Hama)
  • old MacBook Pro (<= 2011)
http://theblackestbox.net/uploads/2014/03/mac_ssd.jpg

The upgrade can be done in some minutes, so nothing more worth to explain. If you also want to upgrade to OSX Mavericks from OSX 10.6, you need to install first 10.6.8, then the Mac App Store app, where you can get Mavericks for free. Takes some time to download.

One thing left: Why does Apple make the screws on the laptop’s back not working anymore, after opening it? That sucks.

Yesterday i read an interesting article here, which mentions social media realtime monitoring as very important for security. Because i also had this topic in dealing with a social media marketing company, i thought about how a system’s architecture could look like, doing such a realtime monitoring.
Here is a FMC block diagram with the result:

http://theblackestbox.net/uploads/2014/03/realtime_fmc.jpg

The current system only shows the realtime feature and the use-case would be some blacklist (e.g. radioactive bomb, assassination, president, …) entered in the webapp’s front-end.

Now the front-end registers an event-handler (HTML5 & Websockets) at the backend. The backend stores the blacklist in a DB. The crawler recognizes the list and scans e.g. Twitter for matching tweets. With a message-queue (e.g. JMS) the hits DB worker gets hits and stores them in the according DB. The backend is notified (message-queue) and triggers an event for the front-end. The tweeting user is shown in the UI with an estimated hazard potential and the Batsignal (not in the diagram) will be triggered.

I am not sure, if i’ll get rich with that. :)

Bosse is a SoundCloud bass power app and lets you search and play Drum&Bass and Dubstep tracks. I had done this before with Flash and reworked it now with backbone.js and bootstrap.

http://theblackestbox.net/uploads/2014/03/bosse_screenshot_new.jpg

Bosse | Source

My design skills are little bit limited today. :D

 Page 1 of 10  1  2  3  4 » ...  Last »